daniela kuhn 2017

Daniela Kuhn ist Buchautorin und
arbeitet als Texterin für Nonprofitorganisationen.

 
  Foto: Ayse Yavas
 
linie
Boswil

In die Wärme nach Boswil
10 Lebensgeschichten aus einem Altersheim
für Künstler 1960 – 1991

Das Künstlerhaus Boswil war während Jahrzehnten ein Altersheim für mittellose Künstler. Fast alle Namen dieser damals im Raum Zürich bekannten Maler, Sängerinnen, und Bildhauerinnen sind heute vergessen. «In die Wärme nach Boswil» holt zehn von ihnen wieder ans Licht: Geschichten von starken Frauen und einsamen Wölfen, die vom Ringen mit dem Leben erzählen und dem Geborgensein in der Kunst.

160 Seiten, mit historischen Fotografien, Limmat Verlag, 2017



linie
weissmann

Charles Weissmann
Ein Leben für die Wissenschaft

Charles Weissmann erzählt von seinen Stationen, von seinen Entdeckungen im Bereich der Prionienforschung, der reversen Genetik sowie der künstlichen Herstellung von Interferon. Er erinnert sich aber vor allem auch an die Menschen, die ihn begleiteten, an seine beruflichen und privaten Beziehungen, an das Leben mit seinen grossen und kleinen Dramen.

148 Seiten, mit Fotografien von Helmut Wachter, NZZ Libro, 2016